Microsoft - Gewinn verdoppelt - dank Xbox 360

Das US-Softwareunternehmen Microsoft hat das erste Geschäftsjahresquartal überaus positiv abgeschlossen.

von Frank Maier,
29.10.2010 09:53 Uhr

Der amerikanische Softwarekonzern Microsoft hat die Unternehmenszahlen für das erste Quartal des laufenden Geschäftsjahres bekannt gegeben - und Analysten wie Experten positiv überrascht. Demnach verzeichnete Microsoft für das am 30. September zuende gegangenen Quartals einen Umsatz von 16,2 Milliarden US-Dollar. Dies bedeutet eine Steigerung von knapp 25 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal.

Noch besser fällt die Bilanz beim Gewinn aus. Den Nettogewinn bezifferte Microsoft mit 5,4 Milliarden US-Dollar - 59% mehr als noch im vergangenen Jahr. Einen großen Anteil an der Erfolgsbilanz hat der Absatz an Xbox 360-Konsolen. Dieser steigerte sich um beeindruckende 38% (2,8 Millionen Exemplare).
Der Finanzchef von Microsoft, Peter Klein, zeigte sich deshalb auch sehr erfreut über die Entwicklung:

"Das war ein außergewöhnliches Quartal, kombiniert aus einem soliden Wachstum des Unternehmens und einer anhaltend großen Nachfrage der Kunden nach Office 2010, Windows 7, der Xbox 360 und deren Spiele..."


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen