Microsoft - Integrierte Grafik zu wenig für Vista

von Florian Holzbauer,
08.08.2005 10:54 Uhr

Wie das Magazin X-Bit Labs berichtet, hat sich Microsoft zu den Systemanforderungen des kommenden Windows Vista-Betriebssystems geäussert.

So hat sich herausgestellt, dass zu einer vollen Darstellung der grafisch anspruchsvollen Desktop-Themes Aero Glass, Aero Express und Diamond, der Grafikchip des Rechners mindestens DirectX 9.0 unterstützen muss, sowie über zumindest 64 MB an Grafikspeicher verfügen muss. Daneben soll Microsoft noch darauf hingewiesen haben, dass Nutzer von integrierten Grafikkarten (IGP) in Betracht ziehen sollen, eine AGP oder PCI-Express-Karte nachzurüsten. Letztlich wird sich aber auch Microsoft eingestehen müssen, dass derartige Systeme vielleicht verbreitet, aber nicht zwingend der Standard in jedem Haushalt sind. Es wird also auch Möglichkeiten geben, die Darstellungsqualität zu reduzieren oder etwaige Features zu deaktivieren, damit Windows Vista auch auf schwächeren Rechnern und dem wichtigen Notebook-Markt, bei dem IGPs die größte Rolle spielen, läuft.

Weiterhin spräche Microsoft von einem 64-Bit Prozessor, 1 GB Arbeitsspeicher und einer Festplatte mit 7200 Umdrehungen / Minute und 8 MB Cache, um alle Vorzüge und Details von Windows Vista optimal zu nutzen.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen