Microsoft - Patent für Optimus-ähnliche Tastatur mit Display

Microsoft hat ein Patent für eine »interaktive Tastatur mit mehreren verschiedenen Tasten-Anordnungen« beantragt.

von Georg Wieselsberger,
30.03.2012 09:59 Uhr

Die von Microsoft in der Patentschrift beschriebene Tastatur soll es dem Nutzer erlauben, die Tasten selbst zu konfigurieren. Dazu besitzt die Tastatur ein eingebautes Display, über dem sich mehrere »Module« befinden können, die zum Teil durchsichtig sein und Tasten enthalten können.

Damit erinnert die Beschreibung an die Optimus-Tastaturen von Art Lebedev, dessen bekanntestes Modell, die extrem teure Optimus Maximus allerdings ein eigenes Display in jeder Taste besitzt. Aber auch Art Lebedev hat mit der Optimus Popularis auch eine Tastatur vorgestellt, bei der ein einzelner großer Bildschirm unter einer Tastatur liegt. Die Beschreibung von Microsoft und auch die Zeichnung in dem Patentantrag sehen ähnlich aus.

Ob Microsoft tatsächlich an einer solchen Tastatur arbeitet, ist aber nicht klar. Zuletzt lag der Schwerpunkt des Unternehmens in Sachen Eingabegeräten eher bei Touchscreens und Kinect.

Die teilweise transparente Tastatur liegt über einem Display.Die teilweise transparente Tastatur liegt über einem Display.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen