Microsoft stoppt Sidewinder-Linie

von Daniel Visarius,
03.07.2003 15:04 Uhr

Microsoft stoppt seine Sidewinder-Produktfamilie für den PC. Der Hersteller nimmt damit Gamepads, Joysticks, Lenkräder sowie das beliebte Kommunikationsystem Gamevoice vom Markt. Gründe sind laut Microsoft die fallenden Verkaufszahlen bei Game-Controllern und die Auslegung aktueller Spieletitel auf Maus und Tastatur. Derzeit führt der Handel noch Restposten.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...