Microsoft Surface Pro - Surface RT-Besitzer erhalten kein günstiges Upgrade

Die Gerüchte, laut denen Microsoft den Käufern der Microsoft Surface RT-Tablets ein günstiges Upgrade auf die Pro-Version ermöglichen wird, sind falsch.

von Georg Wieselsberger,
05.02.2013 10:23 Uhr

Wie The Next Web meldet, tauchen immer mehr Meldungen auf, laut denen Microsoft ein Upgrade-Programm für Käufer von Surface RT plant, die bei Rückgabe ihres Tablets dann Surface Pro günstiger erhalten. Laut der Meldung ist dies nicht korrekt.

Die Quelle dieses Gerüchtes dürfte ein Missverständnis sein, denn Kunden in den USA können ihr Gerät innerhalb von 30 Tagen zurückgeben. Da Surface Pro ab dem 9. Februar in den USA erhältlich sein wird, dürfte es tatsächlich Kunden geben, die im 30-Tage-Zeitraum zuvor ein Surface RT gekauft haben, es zurückgeben und den Aufpreis für ein Surface Pro zahlen möchten. Nur in diesen Fällen ist das dann auch möglich.

Microsoft selbst hat inzwischen bestätigt, dass es »zur Zeit« kein Upgrade-Programm gibt. Für Deutschland gibt es nach wie vor keinen offiziellen Termin für Surface Pro, es gibt aber Gerüchte, die den Verkaufsstart für den 14. Februar erwarten.

Microsoft Surface Pro - Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen