Microsoft - Umtausch: Raubkopien gegen Originale

von Roland Austinat,
01.12.2004 00:29 Uhr

In England "tauscht" Microsoft bis zum 31. Dezember 2004 etwaige illegale OEM-Versionen der Windows XP Professional und Home Edition in legale Varianten um. Eine etwaige illegale Version können die Kunden auf der Microsoft-Homepage identifizieren lassen. Zusammen mit einem ausgefüllten Fragebogen schicken sie diese dann an Microsoft und erhalten im Gegenzug eine Verkaufsversion. Die Aktion gilt für alle Betriebssysteme, die vor dem 1. November gekauft worden sind, pro Teilnehmer sind bis zu fünf "Umtauschaktionen" möglich. Microsoft betonte, dass kein Kunde wegen einer Raubkopie verfolgt werde - es gehe darum, schwarze Schafe unter den Händlern aufzudecken. Bislang haben mehr als 800.000 Nutzer den Online-Test durchgeführt.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen