Microsoft Update - Bluescreen nach Windows-Patch

Wenn Windows nach dem Hochfahren einen Bluescreen anzeigt, stockt den meisten Nutzern kurz das Herz. Aktuell könnte die Ursache für den Fehler ein Paket fehlerhafter Patches von Microsoft sein – der Hersteller rät zur Deinstallation.

von Dennis Ziesecke,
19.08.2014 13:18 Uhr

Nach Bluescreen-Problemen: Microsoft zieht Patches für Windows zurück.Nach Bluescreen-Problemen: Microsoft zieht Patches für Windows zurück.

Vier in der vergangenen Woche per Windows Update ausgelieferte Patches für Windows Vista, Windows 7, Windows 8 und Windows 8.1 können zu einem Bluescreen während des Starts von Windows führen. Microsoft ist sich noch unsicher, welche Ursache das Problem hat. Es dürfte sich aber um ein Zusammenspiel mit Virenscannern von Fremdherstellern handeln.

Bootet der Rechner nicht mehr korrekt, sollte er mittels einer Boot-CD gestartet werden - zwar gibt Microsoft an, betroffene PCs sollten im abgesicherten Modus problemlos starten, es berichten aber einige Nutzer auch dabei von Bluescreens.

Ist der Rechner gestartet, sollten die Patches KB2982791, KB2970228, KB2975719 und KB2975331 deinstalliert werden. Auch wenn bislang keine Probleme mit dem PC auftreten, sollten die Patches laut Microsoft vorsorglich deinstalliert werden. Die Auslieferung per Windows Update wurde von Microsoft gestoppt.

Die Patches sollten Sicherheitslücken in aktuellen Windows-Versionen schließen, weshalb Microsoft an einer überarbeiteten Fassung der Patches arbeitet.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen