Microsoft - Warnung vor neuen Sicherheitslücken

von GameStar Redaktion,
15.09.2004 11:51 Uhr

Microsoft hat zwei neue Security Bulletins veröffentlicht, von denen eines eine kritische Sicherheitslücke bei der Verarbeitung von JPEG-Bildern beschreibt. Demnach kann ein Angreifer über ein manipuliertes Bild einen Buffer Overflow in einer Anwendung verursachen und auf dem PC des Users einen Code ausführen - unter anderem zur Installation von Dialern oder Trojanern. Betroffen sind verschiedene Versionen von Windows (nicht XP mit SP 2) sowie zahlreiche Officeanwendungen. Soforthilfe in Form von Patches ist bereits erhältlich.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen