Microsoft Windows - Nimmt Mac OS X und Linux wieder Marktanteile ab

Nach einem halben Jahr der Verluste kann Microsoft mit seinen beiden aktuellen Betriebssystemen Windows 7 und Windows 8 wieder Marktanteile gewinnen.

von Georg Wieselsberger,
02.01.2013 17:51 Uhr

Die Abgesänge auf Microsoft waren bei einem Marktanteil von klar über 90 Prozent ohnehin »verfrüht«, auch wenn zuletzt ein kleines, aber stetiges Absinken der Marktanteile zu verzeichnen war. Doch laut Net Applications hat sich das im Dezember 2012 geändert.

Obwohl Windows XP 0,74 Prozentpunkte auf nun 39,08 Prozent und Windows Vista 0,03 Prozentpunkte auf 5,67 Prozent verloren haben, ist der Gesamtanteil der Windows-Betriebssysteme gestiegen. Windows 7 stieg von 44,17 Prozent auf 45,11 Prozent und Windows 8 konnte bis Ende 2012 rund zwei Monate nach Veröffentlichung nun 1,77 Prozent für sich verbuchen.

Damit liegt Windows insgesamt bei 91,74 Prozent und hat um 0,29 Prozentpunkte zugelegt. Genau diese Anteile haben Mac OS X mit 0,23 Prozentpunkten auf nun 7,07 Prozent und Linux mit 0,06 Prozentpunkten auf jetzt 1,19 Prozent verloren. Die Zahlen stammen von 40.000 analysierten Webseiten und deren Besuchern.

Konkurrent Stat Counter führt Windows 8 noch nicht einzeln auf, da hier nur die Top 5 Betriebssysteme angezeigt werden. In den Daten ist aber trotzdem ersichtlich, dass »andere Betriebssysteme« von Ende Oktober bis Ende Dezember von 2,34 auf 4,0 Prozent gestiegen sind. Dieser Anstieg entspricht fast exakt dem Anteil von Windows 8 bei Net Applications Ende 2012.

Windows-Historie - Von Windows 1.0 bis Windows 10 ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen