Microsoft Kinect - Microsoft vergleicht Preis mit PS3 und Wii

Microsofts Xbox 360-Bewegungscontroller Kinect kommt im Bundle mit Kinect Adventures für knapp 149 Euro in den Handel.

von Daniel Feith,
23.07.2010 15:45 Uhr

Microsoft hat den Preis für sein Bewegungserkennungssystem Kinect festgelegt. Wie schon vor einigen Wochen spekuliert, wird Kinect in den USA 149 US-Dollar und in Europa 149 Euro kosten. Ursprünglich wollte Microsoft die Preise erst zur gamescom-Messe Ende August veröffentlichen.

Kinect wird für 149 Euro im Bundle mit dem Spiel Kinect Adventures ausgeliefert. Alle anderen Kinect-Starttitel sollen 49 Euro kosten. Kinect Adventures ist eine Sammlung von 20 Minispielen, bei denen die Spieler mit vollem Körpereinsatz Wildwasserfahrten bestreiten oder Bällen ausweichen. Wie es aussieht schauen potentielle Kinect-Käufer, die kein Interesse an der Casual-Sammlung Kinect Adventures haben fürs Erste in die Röhre.

Kinect AdventuresKinect Adventures

Aaron Greenberg von Microsoft verteidigt gegenüber Eurogamer die saftige Preisempfehlung und verweist auf Marktforschungsergebnisse:

»Wir legen uns doch nicht auf einen Preis fest ohne vorher Marktforschung zu betreiben. (...) Als wir den Kunden die Möglichkeiten erklärt haben, die Kinect bietet, stellte sich heraus, dass der Sensor inklusive Spiel für 149 US-Dollar nicht überteuert ist. (...) Einige Händler haben [Kinect] sogar vorab für 149 US-Dollar zum Vorbestellen angeboten - und das ohne Spiel.«

Quelle: GamePro.de

Update 23.07.2010

Nachdem der offizielle Preis für Kinect bekannt wurde und dieser dem Preis aus den Gerüchten entspricht, wurde Microsoft von vielen Seiten kritisiert. Kinect sei einfach zu teuer, auch für Gamer, die sehr viel spielen. Doch Microsoft sieht das, wie berichtet, anders.

Im Vergleich zu Sony oder Nintendo sei Kinect als Zusatzgerät auf keinen Fall zu teuer, denn Sonys Move werde in den USA alleine 210 US-Dollar kosten. Bei Nintendo zieht Microsoft das Balance-Board als Vergleich heran, das 160 Dollar kostet. Mit der Konsole im Bundle kostet Kinect 300 Dollar, eine PS3 mit Move laut Microsoft 510 Dollar und für das Paket Wii & Balance-Board würden auch 360 Dollar fällig.

All diese Vergleiche hinken allerdings laut Edge Online, da die Wii-Konsole kein Balance-Board für Bewegungsteuerung benötigt und bei der PS3 statt Move auch die normalen PS3-Controller verwendet werden können. (gw)


Kommentare(40)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.