Microsoft Kinect - Spart wichtige Zeit bei Operationen

Der Kinect-Controller wird inzwischen sogar im Operations-Saal eingesetzt.

von Georg Wieselsberger,
19.03.2011 14:34 Uhr

Wie Winnipegfreepress.com meldet, setzten Chirurgen im Sunnybrook Hospital in Toronto, Kanada, den Kinect-Controller bei Operationen ein, um Zeit zu sparen und Verunreinigungen zu verhindern. Kinect wird dabei verwendet, um wichtige medizinische Aufnahmen virtuell zu manipulieren, was auf diese Weise nur mit Handgesten und ohne das sonst übliche Verlassen des Operationstisches möglich ist.

Chirurgen, die sich früher die Aufnahmen auf einem PC angesehen hatten, mussten danach eine Reinigungsprozedur über sich ergehen lassen, die bis zu 20 Minuten in Anspruch nehmen konnte, um das Einschleppen von Bakterien zu vermeiden. Bei manchen Operationen ging so mehr als eine Stunde verloren, Zeit, die nun für andere Patienten zur Verfügung steht. Außerdem helfe der Einsatz von Kinect und das Verweilen am OP-Tisch bei der Konzentration.

Bisher scheint das Sunnybrook Hospital das einzige Krankenhaus zu sein, dass Kinect so einsetzt. Als nächstes soll der Controller in der Physiotherapie getestet werden.


Kommentare(29)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.