Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Midnight Club 2 im Test

Mit frei befahrbaren Städten, Verfolgungs-Jagden und coolen Stunts beweist Rockstar, dass Asphalt-Action im Stil von GTA 3 auch ohne Ballern funktioniert.

01.09.2003 15:12 Uhr

Mit über 210 Stundenkilometern rasen wir auf Notre Dame in Paris zu. Hinten rechts markieren die blau leuchtenden Säulen die nächsten Checkpoints. (1024x768)Mit über 210 Stundenkilometern rasen wir auf Notre Dame in Paris zu. Hinten rechts markieren die blau leuchtenden Säulen die nächsten Checkpoints. (1024x768)

Na, toll: Noch fünf Minuten bis zum Rendezvous im Eiscafé, und wir stehen im Stau. Natürlich könnten wir jetzt mit quietschenden Reifen die Leitplanke durchbrechen, über das Dach des nahen Einkaufszentrums brettern und mit einem punktgenauen Sprung direkt auf dem Bananen-Split der Angebeteten landen. Würde in der Realität wohl einige Probleme mit sich bringen, funktioniert in Midnight Club 2 aber prächtig.

In der Konsolen-Umsetzung von Rockstar (GTA Vice City, Midtown Madness 2) heizen Sie rücksichtslos durch den Großstadtverkehr - auf, neben, unter und über der Straße. Der Adrenalin-Ausstoß pro Kilometer erreicht dabei eine neue Rekordmarke im Rennspiel-Genre, dank gnadenlos spannender Asphalt-Action und einem nervenaufreibenden Schwierigkeitsgrad.

Von L.A. bis Tokio

Motorräder steuern sich kniffliger als Autos, passen aber auch durch schmale Gassen.Motorräder steuern sich kniffliger als Autos, passen aber auch durch schmale Gassen.

Herzstück von Midnight Club 2 ist der Karriere-Modus, der Sie in 56 Renn-Missionen durch die drei Metropolen Los Angeles, Paris und Tokio hetzt. Um die Krone der Untergrund-Rennszene kämpfen neben Ihnen noch 22 weitere Asphalt-Rowdys, die es aus dem Verkehr zu ziehen gilt. Und das funktioniert am besten, indem Sie jedem erst mal in ein bis drei PS-Duellen stilvoll davon heizen und nach dem Sieg die Konkurrenz-Fahrzeuge einsacken. Die 29 Autos und drei Motorräder müssen mangels Lizenzen zwar mit Fantasienamen auskommen, erinnern vom Design her aber an real existierende Flitzer wie Golf GTI, Porsche 911 oder Jaguar XJ 220. Auf eine echte Story im Stil des Vin-Diesel-Streifens The Fast and the Furious haben die Entwickler leider verzichtet - das hätte sich bei einem Spiel wie Midnight Club 2 aber angeboten. Immerhin gibt's vor jedem Karriere-Rennen kurze Render-Filmchen, in denen sich Ihr Widersacher mehr oder weniger freundlich vorstellt.

PDF (Original) (Plus)
Größe: 932,8 KByte
Sprache: Deutsch

1 von 3

nächste Seite



Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...