Might & Magic: Heroes 7 - Ubisoft beendet Partnerschaft mit Entwickler Limbic

Ubisoft hat das Ende der Partnerschaft mit dem Entwicklerstudio Limbic Entertainment bekannt gegeben. Das bedeutet gleichzeitig, dass es keine weiteren Updates mehr für Might & Magic: Heroes 7 geben wird.

von Andre Linken,
06.10.2016 12:21 Uhr

Ubisoft beendet die Partnerschaft mit Limbie Entertainment. Somit gibt es keine Updates mehr für Might & Magic: Heroes 7.Ubisoft beendet die Partnerschaft mit Limbie Entertainment. Somit gibt es keine Updates mehr für Might & Magic: Heroes 7.

Der Publisher Ubisoft hat nach vier Jahren die Partnerschaft mit dem Entwicklerstudio Limbic Entertainment beendet. Das geht aus einer entsprechenden Ankündigung auf der offiziellen Webseite hervor.

Gleichzeitig bedeutet dieser Schritt, dass es künftig keine weiteren Updates mehr für das Strategiespiel Might & Magic: Heroes 7 geben wird. Die Foren will Ubisoft jedoch geöffnet lassen, um der Community auch weiterhin eine Plattform für Diskussionen zu bieten.

Das deutsche Studio Limbic Entertainment hatte in den vergangenen vier Jahren mehrere Spiele aus dem Might-&-Magic-Universum entwickelt. Angefangen hatte es 2011 in Form einer Kooperation mit Black Hole Entertainment für Might & Magic: Heroes 6. Im Januar 2014 folgte dann das Rollenspiel Might & Magic X Legacy. Zuletzt hatten sie mit »Trial by Fire« ein Addon für Might & Magic: Heroes 7 veröffentlicht.

Passend dazu:Der große GameStar-Test von Might & Magic: Heroes 7

Might & Magic: Heroes 7 - Launch-Trailer zum Runden-Strategiespiel Might & Magic: Heroes 7 - Launch-Trailer zum Runden-Strategiespiel

Alle 45 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...