Minecraft-Schöpfer Notch - »3D-Atome von Euclideon sind Betrug«

Die »Unlimited Detail«-Technik des australischen Unternehmens Euclideon ist laut dem Minecraft-Schöpfer Markus »Notch« Persson Betrug.

von Georg Wieselsberger,
03.08.2011 09:59 Uhr

Wie Notch in seinem Blog schreibt, handelt es sich um nichts anderes als einen Voxel-Renderer, von denen es schon mehrere gibt. Das neue Video, über das wir gestern berichtet haben, enthält laut Angaben von Euclideon eine angeblich einen Quadratkilometer große Insel, die durch »Unlimited Detail« dargestellt wird.

Laut Persson ist das schon rein rechnerisch nicht möglich, da dafür mindestens rund 512.000.000.000.000.000 3D-Atome oder 512 PetaByte an Daten notwendig wären, ohne das darin schon Farben oder Beleuchtung berücksichtigt wären.

Der Minecraft-Erfinder wirft Euclideon in deutlichen Worten vor, ihre Arbeit nur deswegen als neu und revolutionär zu bezeichnen, um Investoren zu finden. Das sei Betrug. Die Voxel-Technik an sich sei zwar aufregend, die »Quacksalber-Verkäufer« jedoch nicht.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen