Mord an Ehefrau wegen Facebook-Eintrag - Beziehungsstatus auf "Single" geändert

Nachdem sie sich von ihrem Ehemann getrennt hatte, änderte Sarah Richardson auf ihrer Facebook-Seite den Beziehungsstatus auf "Single".

von Georg Wieselsberger,
27.01.2009 13:01 Uhr

Nachdem sie sich von ihrem Ehemann getrennt hatte, änderte Sarah Richardson auf ihrer Facebook-Seite den Beziehungsstatus auf "Single". Ihr Noch-Ehemann Edward sah dieses Update auf Facebook und machte sich voller Zorn auf den Weg zu dem Haus der Eltern von Sarah Richardson, bei denen sich seine Frau aufhielt, die auf seine SMS-Mitteilungen nicht geantwortet hatte. Dort trat er die Eingangstür ein, um sich Zugang zu verschaffen. Er fand seine Frau in einem Schlafzimmer und ermordete sie mit einem Messer. Anschließend versuchte er, sich selbst das Leben zu nehmen, was ihm aber nicht gelang. In dem nun beendeten Prozess wurde er zu mindestens 18 Jahren Haft verurteilt. Vorfälle wie dieser dürften weiter zu der laufenden Diskussion beitragen, wieviel private Details man im Internet und sozialen Netzwerken veröffentlichen sollte.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen