Morrowind: 3D-Planetarium

von GameStar Redaktion,
18.05.2001 21:16 Uhr

Deutlich straffer als die (inoffiziellen) Vorgänger aus der Elder Scroll`s-Reihe soll das Rollenspiel Morrowind werden -- so zumindest die Entwickler von Bethesda gegenüber GameStar. Anders als früher soll es keine computergenerierten Landschaften geben, sondern liebevoll aufgebaute Umgebungen mit spielerischem Inhalt.

Grafisch macht die derzeitige Programmversion einen durchwachsenen Eindruck. Fantastisch: Die zwei Monde und die Sonne, die wie in einem gigantischen Planetarium ihre Runden am Firmament ziehen. Auch einige Animationen haben uns sehr gut gefallen. Nicht so toll: Viele Gebäude wirken noch eher langweilig, ausserdem werden beim Betreten erst deren Daten in den Speicher geschaufelt. Aus Häusern werden Sie also nicht in die Außenlandschaft blicken können. Nach aktuellem Stand, so die Entwickler, wird Morrowind im Frühjahr 2002 fertig.
(ps)


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen