Motorola - Macht sich mit vielen anderen über iOS 6-Maps lustig

Nach der lautstarken Kritik an der neuen Maps-App in iOS 6 war es wohl nur eine Frage der Zeit, bis die Konkurrenz die Steilvorlage annimmt.

von Georg Wieselsberger,
24.09.2012 14:10 Uhr

Das neue iOS 6 von Apple ersetzt die bisher vorhandenen Google Maps durch eine eigene App-Anwendung, die zwar im Laufe der Zeit besser werden soll, momentan allerdings im Web eher für Kritik und Belustigung durch seltsame Anzeigen sorgt. Einer der Konkurrenten von Apple ist Motorola Mobility, die neuerdings zu Google gehören und natürlich auf Android als Betriebssystem samt Google Maps als Kartenanwendung setzen.

In einer Anzeige für das Motorola Droid Razr M wird auch das iPhone 5 abgebildet. Auf beiden wird die gleiche Adresse in Manhattan gesucht, doch während das iPhone einen falschen Ort anzeigt, bietet das Motorola-Smartphone eine korrekte Anzeige. Kommentiert wird das iPhone auch noch mit dem Hashtag #iLost. Auf Google+ gibt es dazu inzwischen eine größere Anzahl an mehr oder weniger originellen Bildern und Videos, die sich über die Fehler der Map-App lustig machen.

Motorola macht sich über die Fehler in der iOS 6-Map-App lustig.Motorola macht sich über die Fehler in der iOS 6-Map-App lustig.

Apple selbst hat zu den Problemen mit der Map-App nur kurz Stellung genommen. Es handle sich um eine neue, Cloud-basierte Anwendung, die besser werde, je mehr sie genutzt werde. Man schätze die Rückmeldungen und arbeite hart daran, das Nutzererlebnis »noch besser« zu machen.

Apple iOS 6 - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen