Mozilla experimentiert mit Firefox - Vorerst doch keine Werbung auf der Neuer-Tab-Seite

Die im Februar angekündigte Werbung auf der Neuer-Tab-Seite in Firefox kommt vorerst nicht.

von Georg Wieselsberger,
12.05.2014 08:28 Uhr

Mozilla wird mit der Neuer Tab-Seite in Vorab-Versionen von Firefox experimentieren.Mozilla wird mit der "Neuer Tab"-Seite in Vorab-Versionen von Firefox experimentieren.

Vor rund drei Monaten hatte Mozilla angekündigt, dass man die Neuer-Tab-Seite bei Neuinstallationen von Firefox dazu nutzen wird, Werbung und »nützliche Webseiten« anzuzeigen. Nach 30 Tagen soll der Browser dann gelernt haben, welche Webseiten der Nutzer tatsächlich am häufigsten nutzt und dann wie gewohnt kleine Kacheln dieser Seiten anzeigen.

In einem Blogbeitrag schreibt der Firefox-Vizepräsident Johnathan Nightingale nun, dass diese Idee bei der Community nicht sonderlich gut angekommen ist und vor allem die dabei verwendete Sprache für viele nur »schwer zu entziffern« war. Es wurde befürchtet, dass Mozilla Firefox in »ein Durcheinander aus Logos, verkauft an den höchsten Bieter, ohne Nutzer-Kontrolle, ohne Vorteile für den Nutzer« werden würde. »Das wird nicht passieren. Das passt nicht zu dem, was Mozilla ist«, so Nightingale. Aber man werde in den nächsten Wochen mit der Neuer-Tab-Seite in den Vorab-Versionen experimentieren, um herauszufinden, wie diese Seite nützlicher werden kann, solange keine Informationen über oft besuchte Webseiten vorliegen.

»Wir werden eine Mischung aus unseren eigenen Seiten und anderen nützlichen Seiten im Web testen. Wir werden mit dem Layout herumspielen. Diese Tests sind nur dafür da, um zu verstehen, was unsere Nutzer als hilfreich ansehen und was sie ignorieren oder deaktivieren«. Mozilla werde dabei kein Geld verdienen. Das wäre erst der nächste Schritt, sofern man sich sicher sei, dass man den Nutzern damit auch einen Gegenwert liefern könne. Man werde die Nutzer aber über alles informieren, bevor etwas in die finalen Versionen eingebaut werde und auf das Feedback hören, denn das sei die Art von Mozilla.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...