MSI - Erstes Mainboard mit AMDs 790FX-Chipsatz angekündigt

MSI hat mit dem K9A2 Platinum das erste Mainboard mit dem AMD-Chipsatz 790FX vorgestellt. Es unterstützt die neuen Quadcore- und Tricore-Prozessoren für Sockel AM2+ und Crossfire mit bis zu vier Karten.

von Georg Wieselsberger,
10.10.2007 10:22 Uhr

MSI hat mit dem K9A2 Platinum das erste Mainboard mit dem AMD-Chipsatz 790FX vorgestellt. Es unterstützt die neuen Quadcore- und Tricore-Prozessoren für Sockel AM2+ und Crossfire mit bis zu vier Karten.

Insgesamt stehen 41 PCIe 2.0-Lanes zur Verfügung, so dass die vier PCI Express 2.0-Slots jeweils nur 8x beschalten sind. Durch die doppelte Bandbreite von PCI Express 2.0 ist dies jedoch theoretisch genauso schnell wie die bisherigen PCI Express 1.0-16x-Slots.

Auch AMDs TriplePlay ist mit dem neuen MSI-Board möglich, bei dem drei Grafikkarten zusammenarbeiten, die dritte Karte jedoch nur für Physik-Berechnungen verwendet wird.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.