MSI - K9A2GM/VM-Mainboards vorgestellt

MSI hat die neue Mainboard-Serie K9A2GM/K9A2 VM im microATX-Format vorgestellt, die aus gleich sieben Produkten besteht. Die Boards verwenden den neuen AMD 780-Chipsatz . Auf den K9A2GM-Modellen arbeitet die 780G-Variante, bei den K92A2VM dementsprechend ein 780V. Im Chipsatz übernimmt ein integrierter Chip, der auf der Direct X10-kompatiblen Radeon HD3200 (780G) bzw. 3100 (780V) basiert, die Grafikausgabe. Zusätzlich steht ein PCI Express 16x-Anschluss zur Verfügung. Alle Mainboards besitzen den AM2+ Sockel und unterstützen damit auch die neuesten Phenom-Prozessoren von AMD.

von Georg Wieselsberger,
20.04.2008 14:37 Uhr

MSI hat die neue Mainboard-Serie K9A2GM/K9A2VM im microATX-Format vorgestellt, die aus gleich sieben Produkten besteht. Die Boards verwenden den neuen AMD 780-Chipsatz. Auf den K9A2GM-Modellen arbeitet die 780G-Variante, bei den K92A2VM dementsprechend ein 780V. Im Chipsatz übernimmt ein integrierter Chip, der auf der Direct X10-kompatiblen Radeon HD3200 (780G) bzw. 3100 (780V) basiert, die Grafikausgabe. Zusätzlich steht ein PCI Express 16x-Anschluss zur Verfügung. Alle Mainboards besitzen den AM2+ Sockel und unterstützen damit auch die neuesten Phenom-Prozessoren von AMD.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.