MSI - Radeon R5870 Lightning und R5850 Cyclone vorgestellt

MSI stellt neue Modelle von AMDs Radeon HD 5870 und 5850 vor. Dabei hat der Hersteller nicht nur die Taktraten angehoben und einen neuen Kühler verbaut.

von Fabian Lein,
10.01.2010 12:52 Uhr

Auf die weniger schlichten Namen R5870 Lightning und R5850 Cyclone hören die neusten Grafikkarten im Programm von MSI. Diese richten sich an Enthusiasten, was der noch unbekannte Preis verglichen mit den Referenzmodellen der Radeon-HD-5800-Modelle, wahrscheinlich auch wiederspiegeln wird. Für Übertakter wird die R5870 Lightning (Radeon HD 5870) eine interessante Alternative sein. Die selbst entwickelte zehn-Schichten-Platine verfügt über eine Stromversorgung mit 12 Phasen und stellt den Bauteilen mit zwei achtpoligen PCI-Express-Stromanschlüssen jederzeit ausreichend Strom zur Verfügung. Das sorgt zusammen mit dem neuen »Twin Frozr II«-Kühler für sehr flotte 1.000 MHz GPU-Takt (Standard 850 MHz).

Der kleine Bruder R5850 Cyclone basiert auf AMDs Radeon HD 5850 und verfügt ebenfalls über ein eigenes Platinen-Layout. Auf eine werksseitige Übertaktung scheint MSI zu verzichten, das überlassen die Taiwaner dem Nutzer. Dafür bekomm dieser einen alternativen Kühler mit 9-Zentimeter-Rotor und zwei Heatpipes zur Seite gestellt. Dieser soll gerade im Idle-Betrieb sehr leise sein. Beide Grafikkarten setzen zudem auf laut MSI hochwertigste »Military Class«-Bauteile. Innerhalb der nächsten zwei Monate sollten die Karten in den Handel kommen.


Kommentare(9)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.