MSI 8800 GTS HD OC 320 MByte

Sehr schnelle DirectX-10-Geforce, die bis 1680x1050 inklusive Bildverbesserungen flüssig mitspielt. Wer 300 Euro ausgeben kann, sollte zuschlagen.

von Florian Klein,
15.06.2007 15:32 Uhr

Die 300 Euro teure 8800 GTS HD OC von MSI basiert auf Nvidias G80- Chip, der auch Geforce 8800 Ultra und GTX befeuert. Allerdings sind bei der 8800 GTS nur 96 statt 128 Shader-Einheiten aktiv. Dafür rechnet die MSI-Karte mit 575/1.700 MHz (Chip und Speicher) schneller als Standard- 8800-GTS-Platinen mit 500/1.600 MHz. Der nur 320 MByte große Video-Speicher schränkt die Leistung etwas ein, sorgt aber auch für einen günstigeren Verkaufspreis. Das Kühlsystem ist flüsterleise und dreht selbst unter Volllast in Spielen nicht hörbar auf. Dank dem sehr guten Company of Heroes sowie der Unterstützung des Kopierschutz HDCP für hochaufgelöste Filme (Blu-ray oder HD-DVD) ist die Ausstattung gut.

Besitzen Sie bereits eines der immer beliebter werdenden Breitbild-Displays mit einer nativen Auflösung von 1680 mal 1050 Pixeln, spielen Sie darauf mit der 8800 GTS HD OC problemlos samt vierfacher Kantenglättung (AA) sowie achtfacher Texturschärfung (AF): Company of Heroes in maximalen Details etwa mit 59,3 Bildern pro Sekunde, F.E.A.R. mit flotten 67,0 fps. Fazit: maximaler Spielspaß für faire 300 Euro.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen