MSI K9N SLI-2F

Rundum gelungenes Nforce-570-SLI Mainboard mit drei PCI-Steckplätzen und lautloser Kühlung zum fairen Kurs – Preis-Leistungs-Sieger!

26.07.2006 15:27 Uhr

Mit dem K9N SLI-2F verkauft MSI für preiswerte 110 Euro ein rundum gelungenes Nforce-570-SLI-Board. Anders als die 590-Modelle spricht der 570-Chipsatz die zwei 3D-Karten nur im minimal langsameren 8x-Modus an. Weiter fehlt die vom 590 SLI bekannte »Link Boost«-Bios-Option, die in Kombination mit einer zertifizierten Grafikkarte wie einer Geforce 7900 GTX zum Beispiel Hypertransport und PCI Express um bis zu 25 Prozent übertaktet. Der für das K9N SLI-2F dadurch entstehende Leistungsnachteil ist jedoch vernachlässigbar . Den Wettkampf gegen das Abit KN9 SLI mit gleichem Chipsatz gewinnt die MSI-Ausführung hauchdünn.

Wie alle AM2-Untersätze in diesem Vergleichstest läuft auch das K9N SLI-2F stabil – trotz des kleinen und passiven Kühlers. Wer viele ältere Erweiterungskarten besitzt, freut sich über gleich drei PCI-Steckplätze. Zweimal GBit-LAN, hoch qualitativer HDA-Onboard-Sound und Serial-ATA-Raid über sechs Buchsen runden die Ausstattung unseres Preis-Leistungs-Siegers nach oben ab.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen