Nächster ATI-Treiber mit Performance-Gewinnen? - Catalyst 8.12 angeblich schneller

Die nächste Treiberversion für ATI-Grafikkarten, die am 10. Dezember erscheinen wird, soll laut Gerüchten mehr als nur ATI Stream, ATIs Antwort auf Nvidias CUDA, enthalten.

von Georg Wieselsberger,
27.11.2008 16:46 Uhr

Die nächste Treiberversion für ATI-Grafikkarten, die am 10. Dezember erscheinen wird, soll laut Gerüchten mehr als nur ATI Stream, ATIs Antwort auf Nvidias CUDA, enthalten. Auch die Leistung der Radeon HD 4800-Karten soll bei vielen Spielen gesteigert werden, um sich gegen die neue Version der GeForce GTX 260 mit 216 Shadern wieder besser durchsetzen zu können. Für Besitzer neuer ATI-Karten könnte sich das Warten auf den 10. Dezember also lohnen.

Täglich informiert sein? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen