NEC 2470WVX - Stabiler Monitor mit gleichmäßigem und scharfem Bild

Stabiler und solide verarbeiteter Spielemonitor mit sehr guter Bildqualität, toller Interpolation und hoher Ergonomie.

von Florian Klein,
30.05.2008 16:00 Uhr

Mit einem Preis von 450 Euro ist NECs 2470WVX das teuerste 24-Zoll-TFT im Test, bietet dafür aber die höchste maximale Helligkeit sowie das beste Kontrastverhältnis unter den Kandidaten. Damit eignet sich das 2470WVX auch für entspanntes Spielen und Arbeiten untertags in hellen Räumen. Trotz entspiegelter Oberfläche bleibt das Display stets sehr scharf, auch in niedrigeren Auflösungen: Selbst 1280x1024 Pixel stellt der Monitor noch sauber dar.

Obwohl das TN-Panel mit 5 Millisekunden das nominell langsamste im Test ist, überzeugt es in Spielen vollauf. Selbst sehr schnelle Bewegungen verursachen keine Schlieren, und kontrastreiche Kanten bleiben auch bei hektischen Manövern stabil. Neben der sehr guten Bildqualität gefällt uns auch die solide und stabile Verarbeitung des TFTs. Trotz Höhenverstellung, Dreh- und Neigbarkeit sowie einer Pivotfunktion, mit der Sie den Bildschirm um 90 Grad drehen können, um lange Dokumente darzustellen, wackelt und knarrt nichts. Die Bedienung des übersichtlichen Menüs gelingt dank des intuitiven Mini-Joysticks nach einer Eingewöhnungsphase ebenfalls problemlos. Dank sehr guter Bildqualität, solider Verarbeitung und hoher Anpassungsfähigkeit unterm Strich verdienter Testsieger bei den 24-Zoll-TFTs!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen