Negativ-Preis für Batman v Superman - DC-Comic-Verfilmung räumt bei der Goldenen Himbeere 2017 ab

Die Entscheidung ist gefallen: Die DC-Comic-Verfilmung Batman v Superman mit Ben Affleck und Henry Cavill räumt mit vier Razzies beim Negativ-Filmpreis Die Goldene Himbeere ab.

von Vera Tidona,
27.02.2017 14:25 Uhr

Die DC-Comic-Verfilmung Batman v Superman räumt mit insgesamt vier Auszeichnungen beim Negativ-Preis Die Goldene Himbeere ab.Die DC-Comic-Verfilmung Batman v Superman räumt mit insgesamt vier Auszeichnungen beim Negativ-Preis Die Goldene Himbeere ab.

Am Vorabend der Oscar-Verleihung werden traditionell die Preisträger des Negativ-Filmpreises Die Goldenen Himbeere bekannt gegeben, auch Razzies genannt. Die Mitglieder der Golden Raspberry Foundation hatten in diesem Jahr einiges zu tun, so wurden für das Filmjahr 2016 gleich sechs Nominierungen pro Kategorie ausgesprochen, statt wie sonst üblich fünf.

Batman v Superman als schlechteste Fortsetzung gekrönt

Als großer »Gewinner« des Abends war die mit Abstand teuerste Produktion unter den Nominierten: Warners DC-Comic-Verfilmung Batman v Superman von Regisseur Zack Snyder wurde gleich achtmal als schlechtester Film des Jahres nominiert und konnte schließlich vier davon in Razzies umwandeln: Ben Affleck als Batman und Henry Cavill als Superman wurden als schlechteste Leinwand-Kombo ausgezeichnet, der Film selbst gilt als schlechtestes Sequel, einen Preis für das schlechteste Drehbuch gab es und auch Schauspieler Jesse Eisenberg als Lex Luthor wird zum schlechtesten Nebendarsteller gekürt.

Schlechtester Film des Jahres wird Hillary's America

Der Hauptpreis als schlechtester Film des Jahres geht jedoch an den hierzulande wenig bekannten Film »Hillary's America: The Secret History Of The Democratic Party«, der ebenfalls mit insgesamt vier Preisen ausgezeichnet wurde. Darunter auch die Darsteller Dinesh D'Souza und Becky Turner, während D'Souza auch als schlechtester Regisseur eine Auszeichnung erhielt. Ein weiterer Preis geht an die Schauspielerin Kristen Wiig für ihre Rolle in Zoolander 2 von Ben Stiller.

Glück gehabt: Suicide Squad und Independence Day 2

Dafür hatte Schauspieler Jared Leto noch einmal Glück gehabt. Für seine Darstellung als Joker in der DC-Comic-Verfilmung Suicide Squad blieb es nur bei einer Nominierung. Auch der deutsche Regisseur Roland Emmerich wurde mit insgesamt fünf Nominierungen für seine Alien-Invasion Independence Day 2 mit einer Auszeichnung verschont.

Die Gewinner und Nominierten für die Goldene Himbeere 2017

Schlechtester Film

  • Batman v Superman: Dawn of Justice
  • Dirty Grandpa
  • Gods of Egypt
  • Hillary's America: The Secret History of the Democratic Party (Gewinner)
  • Independence Day 2
  • Zoolander 2

Schlechtester Hauptdarsteller

  • Ben Affleck in Batman v Superman: Dawn of Justice
  • Gerard Butler in Gods of Egypt & London Has Fallen
  • Henry Cavill in Batman v Superman: Dawn of Justice
  • Robert de Niro in Dirty Grandpa
  • Dinesh D'Souza in Hillary's America: The Secret History of the Democratic Party (Gewinner)
  • Ben Stiller in Zoolander 2

Schlechteste Hauptdarstellerin

  • Megan Fox in Teenage Mutant Ninja Turtles 2: Out of the Shadows
  • Tyler Perry in BOO! A Madea Halloween
  • Julia Roberts in Mother's Day
  • Becky Turner in Hillary's America: The Secret History of the Democratic Party (Gewinnerin)
  • Naomi Watts in Divergent Series: Allegiant & Shut-In
  • Shailene Woodley in Divergent Series: Allegiant

Schlechteste Nebendarstellerin

  • Julianne Hough in Dirty Grandpa
  • Kate Hudson in Mother's Day
  • Aubrey Plaza in Dirty Grandpa
  • Jane Seymour in Fifty Shades of Black
  • Sela Ward in Independence Day 2
  • Kristen Wiig in Zoolander 2 (Gewinnerin)

Schlechtester Nebendarsteller

  • Nicolas Cage in Snowden
  • Johnny Depp in Alice im Wunderland 2
  • Will Ferrell in Zoolander 2
  • Jesse Eisenberg in Batman v Superman: Dawn of Justice (Gewinner)
  • Jared Leto in Suicide Squad
  • Owen Wilson in Zoolander 2

Schlechtestes Leinwand-Duo

  • Ben Affleck & sein BFF (Baddest Foe Forever - schlimmster Feind für immer) Henry Cavill in Batman v Superman: Dawn of Justice (Gewinner)
  • Jede Kombination aus 2 Göttern und Sterblichen aus Gods of Egypt
  • Johnny Depp & sein strahlendes Kostüm in Alice im Wunderland 2
  • Der ganze Cast aus ehemals angesehenen Darstellern in Collateral Beauty
  • Tyler Perry & und seine abgetragene Perücke in BOO! A Madea Halloween
  • Ben Stiller & sein BFF (Barely Funny Friend - kaum witziger Freund) Owen Wilson in Zoolander 2

Schlechtester Regisseur

  • Dinesh D'Souza & Bruce Schooley für Hillary's America: The Secret History of the Democratic Party (Gewinner)
  • Roland Emmerich für Independence Day: Resurgence
  • Tyler Perry für BOO! A Madea Halloween
  • Alex Proyas für Gods of Egypt
  • Zack Snyder für Batman v Superman: Dawn of Justice
  • Ben Stiller für Zoolander 2

Schlechtestes Prequel, Remake, Ripoff oder Sequel

  • Alice im Wunderland 2
  • Batman v Superman: Dawn of Justice (Gewinner)
  • Fifty Shades of Black
  • Independence Day 2
  • Teenage Mutant Ninja Turtles 2: Out of the Shadows
  • Zoolander 2

Schlechtestes Drehbuch

  • Batman v Superman: Dawn of Justice (Gewinner)
  • Dirty Grandpa
  • Gods of Egypt
  • Hillary's America: The Secret History of the Democratic Party
  • Independence Day 2
  • Suicide Squad

Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen