Neue Intel-Chipsätze - Windows 98 wird ausgesperrt

von Walter Reindl,
28.04.2004 16:35 Uhr

Laut einem Bericht des britischen Inquirer will Intel für seine zukünftigen Pentium-4-Chipsätze (Grantsdale & Alderwood) keine spezifischen Treiber für Windows 98/SE/ME mehr anbieten. Beim Umstieg auf einen modernen Pentium-4-Chipsatz mit PCI-Express-Schnittstelle wird also auch ein neues Betriebssystem notwendig. Taiwanesische Mainboardhersteller könnten aber, so die Hoffnung des Inquirer, diese Lücke mit speziell angepassten Chipsätzen schließen und damit die Fans des Betriebssystem-Oldies versorgen. Vielleicht erwarten uns bald wieder Mainboard-Verpackungen mit dem Aufkleber 'Windows 98 approved'?


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen