Neue Jowood-Aktien an der Börse

von GameStar Redaktion,
04.03.2003 10:50 Uhr

Im Zuge der Kapitalerhöhung gehen diese Woche über drei Millionen neue Jowood-Aktien an die Börse (wir berichteten). Der österreichische Spielehersteller, der letztes Jahr knapp an einer Insolvenz vorbeigeschrammt ist, freut sich weiterhin über 8,95 Mio Euro Nachlässe der Banken. Das Eigenkapital beträgt zurzeit 13,94 Mio. Euro. Damit das Geschäft auch in der jetzt noch immer angespannten Lage weitergehen kann, hat Jowood in Deutschland die Zusammenarbeit mit Koch Media verlängert. Koch soll für die Österreicher das Gothic-2-Addon, Gothic 2 Gold (Hauptspiel + Addon) und Die Gilde Gold vertreiben.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...