Neuer Aldi-PC - Core i3, 4 GByte RAM & DirectX 11

Aldi wird ab Donnerstag den neuen Desktop-Rechner Medion Akoya P4375 D anbieten.

von Georg Wieselsberger,
23.11.2010 15:33 Uhr

Der Median Akoya P4375 D verwendet den Dualcore-Prozessor Intel Core i3 550 mit 3,2 GHz, der auch HyperThreading beherrscht und damit vier Threads gleichzeitig verarbeiten kann.

Der 4 GByte große DDR3-Arbeitsspeicher kann allerdings nur dann komplett verwendet werden, wenn das als Recovery-DVD beiliegende Windows 7 Home Premium 64 Bit installiert wird. Ausgeliefert wird der PC mit der vorinstallierten 32-Bit-Variante.

Als Grafikkarte kommt die DirectX-11-kompatible ATI Radeon HD 5670 mit 512 MByte zum Einsatz, die allerdings nur sehr bedingt als spieletauglich gelten kann. Die eingebaute Festplatte bietet 1,5 TByte (1.500 GByte) Speicherplatz, ein DVD-Brenner ist ebenfalls vorhanden. Neben eSATA und sieben USB 2.0-Anschlüssen bietet der neue Aldi-PC auch einen der neuen, wesentlich schnelleren USB 3.0-Anschlüsse an der Frontseite auf.

Maus, Tastatur, 7.1-Onboard-Sound, ein Kartenleser, GigaBit-LAN und WLAN nach 802.11n-Standard gehören ebenfalls zum Lieferumfang. Neben Windows 7 liegt wie üblich ein Software-Paket bei, das Microsoft Office Starter 2010, Windows Live Essentials, Corel Draw Essentials, BullGuard Internet Security (90-Tage-Trial) und Cyberlink Power2Go enthält. Medion bietet auf den 599 Euro teuren PC 3 Jahre Garantie.


Kommentare(65)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.