Neuer RAM-Standard - Massenproduktion von DDR4 bei Samsung gestartet

Samsung hat bekanntgegeben, dass man mit der Massenproduktion des neuen Speicherstandards DDR4 begonnen hat.

von Georg Wieselsberger,
31.08.2013 12:12 Uhr

Samsung hat mit der Massenproduktion von DDR4 begonnen. (Bildquelle: Samsung)Samsung hat mit der Massenproduktion von DDR4 begonnen. (Bildquelle: Samsung)

Samsung hat bekanntgegeben, dass man mit der Massenproduktion von DDR4-Speicher begonnen hat, der zunächst für den Einsatz bei hochwertigen Servern gedacht ist. Die nun angekündigten DDR4-2667 Speichermodule sollen Kapazitäten von 16 und 32 GByte besitzen und trotz 25 Prozent mehr Leistung über 30 Prozent weniger Energie benötigen.

Bereits seit dem Jahr 2007 wurde an den Spezifikationen des DDR4-Standards für Arbeitsspeicher gearbeitet. Doch erst vor rund einem Jahr hatte die dafür zuständige Organisation JEDEC den Standard endgültig verabschiedet und veröffentlicht. Der DDR4-Standard sieht nun maximale Geschwindigkeiten von DDR4-3200 und 1,2 Volt Spannung vor.

Der aktuelle DDR3-Standard endet offiziell bei DDR3-2133 und benötigt bis zu 1,65 Volt. Im Handel sind allerdings schon deutlich schnellere DDR3-Module erhältlich. Vermutlich wird DDR4 auf dem Desktop frühestens ab 2015 eine kleine Rolle spielen.


Kommentare(73)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.