Neues von der Viren-Front

von GameStar Redaktion,
22.05.2000 13:08 Uhr

Um sich gegen Computerviren zu schützen, gibt es viele Methoden. Gegen Makro-Viren, die sich in Word-Dokumenten verstecken, hat es sich bewährt, Texte als RTF-Dateien abzuspeichern. Wie die PC-WELT jetzt meldet, können sich auch in diesen Rich-Text-Format-Dateien Viren verstecken. Zwar bietet dieses Format keine Makros, kann aber trotzdem Objekte enthalten: Musikdateien, Grafiken oder eben Dokumente und Tabellen (die wiederum Makros enthalten können). In einem Test der PC-WELT waren zehn von 15 Anitviren-Programmen nicht in der Lage, solche eingebetteten Viren zu erkennen. Trotzdem wird empfohlen, RTF-Dateien zu verwenden. Vielen Viren wird dadurch ein Ende gemacht, so lange der Absender der Texte keine verseuchten Dokumente einbindet.
(ms)


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...