Neues D&D-Online-RPG - Turbine verklagt Atari

Enthüllung über die Hintertüre: Cryptic entwickelt wohl neues D&D-Online-Rollenspiel.

von Christian Merkel,
28.08.2009 10:43 Uhr

Turbine hat in den USA eine Klage gegen Atari eingereicht. Grund für den Rechtsstreit sind Auseinandersetzungen wegen der Dungeons & Dragons-Lizenz. Turbine hatte für Atari Dungeons & Dragons Online entwickelt und will das Spiel in den USA demnächst als Free-to-play-Version ausbauen. Turbine trägt das unternehmerische Risiko für D&D Online und führt Lizenzzahlungen an Atari ab. Anscheinend gab es zwischen den Parteien eine Vereinbarung, dass Atari keine Konkurrenzspiele entwickeln darf. Turbine wirft jetzt Atari vor, dass es über Cryptic Studios ein neues D&D-Onlinerollenspiel entwickeln lässt und damit Vertragsbruch begeht.

In der Klageschrift ist darüber hinaus zu lesen, dass nach Ansicht von Turbine Atari nichts dafür tut, D&D Online zu unterstützen, im Gegenzug aber weiterhin Lizenzzahlungen verlangt. Während der Verhandlungen zwischen Atari und Turbine wegen der Free-to-play-Version von D&D Online habe Atari zudem Informationen zur laufenden Entwicklung eines eigenen D&D-Spiels zurückgehalten und somit eine falsche Basis für die Verhandlungen geschaffen. Turbine ist darüber hinaus der Meinung, dass Atari alles tun wollte, um Turbine aus dem Vertrag zu bekommen.

Dieser bevorstehende Prozess ist eine weitere Bestätigung für die Gerüchte, dass Atari ein Online-Rollenspiel mit dem Namen Neverwinter Nights plant. Cryptic Studios, die gerade noch mit Champions Online und Star Trek Online beschäftigt sind, sollen das Spiel programmieren.


Kommentare(9)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.