New Britannia - Soziales Rollenspiel von Richard Garriott angekündigt

Der Ultima-Erfinder Richard Garriott arbeitet wieder an einem Online-Rollenspiel. New Britannia soll ein Social-Online-Rollenspiel werden und für PC, mobile Plattformen und soziale Netzwerke erscheinen.

von Maximilian Walter,
11.07.2012 11:13 Uhr

»Lord British« arbeitet wieder an einem Rollenspiel.»Lord British« arbeitet wieder an einem Rollenspiel.

Richard Garriotts Studio Portalarium entwickelt mit New Britannia ein Social-RPG für mobile Geräte, soziale Netzwerke und PC. Das ist auf der offiziellen Entwicklerseite zu lesen. Nachdem sich das Unternehmen durch eine Finanzspritze von 7 Millionen US-Dollar durch m8 Capital und Founders Fund finanziell abgesichert hatte, kündigte das Studio das Projekt jetzt an. New Britannia soll mit seinen Spielern wachsen und »das Ultimate RPG auf neue Plattformen bringen.«

Bevor die Entwicklung jedoch startet, will das Entwicklerteam die Arbeiten an Ultimate Collector: Garage Sale beenden. Auch hierbei handelt es sich um ein Social-Game rund um Einkaufen und Sammeln. Das Spiel befindet sich zurzeit im Alpha-Stadium und soll demnächst fertig gestellt werden.

Unklar ist noch, ob New Britannia etwas mit Garriotts ehrwürdiger Ultima-Serie zu tun hat. Die Rollenspiel-Reihe spielt auf dem Kontinent Britannia. Ultima Onlina ist eines der erfolgreichsten MMOs aller Zeiten und wird noch 15 Jahre nach Erscheinen gespielt. Die Markenrechte an Ultima liegen allerdings beim Publisher Electronic Arts.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...