nForce 4 - Neue Details bekannt geworden

von Patrick Zahnleiter,
07.07.2004 14:55 Uhr

Über den für Ende 2004 erwartete nVidia Chipsatz nForce 4 sind The Inquirer neue Details bekannt geworden.
So sollen bis zu 32 PCI-E-Bahnen unterstützt werden, durch die zwei PCI-E-Slots für SLI-Grafiklösungen möglich sind und zusätzlich vier PCI-E-Slots für weitere Systemkomponenten. Der Chipsatz für Sockel 754, 940 und 939 wird ebenfalls Multiprozessorfähigkeiten unterstützen.
Anschlüsse für acht Serial ATA und für sechs Parallel ATA-Festplatten sind möglich. Nicht weniger als zehn USB 2.0 Ports sollen serienmäßig integriert sein. Onboard-Sound ertönt mittels Soundstorm 2-Chip für Audiosysteme mit 5.1, 6.1 und 7.1 Lautsprechern.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.