Nintendo 3DS - Warnungen für Spieler und Entwickler

Nintendo eine Reihe von Warnhinweisen für den nächstes Jahr erscheinenden Nintendo 3DS herausgegeben

von Georg Wieselsberger,
29.12.2010 11:07 Uhr

So sollen Kinder unter sechs Jahren überhaupt nicht mit der neuen Handheld-Konsole spielen, während alle anderen beim Spielen im stereoskopischen 3D-Modus alle 30 Minuten eine Pause einlegen sollen. Gerade bei kleinen Kindern, die sich noch in der Entwicklung befinden, könnte sich der 3D-Effekt negativ auf das Wachstum der Augen auswirken.

Spiele-Entwickler werden ebenfalls vor »extremer Augenmüdigkeit« beim Arbeiten im 3D-Modus gewarnt. Im 2D-Modus reicht es laut Nintendo aus, jede Stunde eine Pause zu machen. Wie bei der 3D-Darstellung üblich, kann es auch Spieler geben, die den Effekt nicht wahrnehmen können. Außerdem können die üblichen Nebenwirkungen wie Schwindel oder Kopfschmerz auftreten.

Der Nintendo 3DS, der einen 3D- und einen 2D-Bildschirm besitzt, wird Ende März 2011 in Japan veröffentlicht und soll dann 25.000 Yen kosten, umgerechnet knapp 230 Euro.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen