Nintendo - Endet der Wii-Hype?

Wie Tech.co.uk berichtet, geht ein Artikel in der wichtigen japanischen Wirtschaftszeitschrift Nikkei davon aus, dass viele gekaufte Wii-Konsolen ungenutzt in den Schränken der Käufer Staub ansammeln, nachdem sich die erste Neugier gelegt hat. Genau dieser Punkt wurde von vielen Hardcore-Spielern schon lange gegen den Wii ins Feld geführt.

von Georg Wieselsberger,
27.10.2007 17:32 Uhr

Wie Tech.co.uk berichtet, geht ein Artikel in der wichtigen japanischen Wirtschaftszeitschrift Nikkei davon aus, dass viele gekaufte Wii-Konsolen ungenutzt in den Schränken der Käufer Staub ansammeln, nachdem sich die erste Neugier gelegt hat. Genau dieser Punkt wurde von vielen Hardcore-Spielern schon lange gegen den Wii ins Feld geführt.

Die Verkaufszahlen des Wii sind in Japan den zweiten Monat nacheinander stark gefallen, so dass eventuell der Hype um die Konsole langsam ihr Ende findet. Ausserdem behauptet Tomoyuki Kawai, der Autor des Artikels, dass im Grunde nur Nintendo von den bisher guten Verkäufen profitiert und weniger die Softwarehersteller. Dies führe bei einigen dazu, sich nur zögerlich dem Wii zuzuwenden.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen