Nintendo gegen Sexseiten

von GameStar Redaktion,
02.08.2000 10:34 Uhr

Nintendo sagt Sexseiten-Betreibern den Kampf an. "Wir machen uns Gedanken über Seiten, die unsere Aushängeschilder -- Mario Bros. und Pokemon -- dazu benutzen, um Inhalte für Erwachsene zu vermarkten." So ein Sprecher von Nintendo-Amerika. Unterstützt wird Nintendo dabei von der Firma Cyveillance, die ein wachsames Auge auf entsprechende Inhalte haben soll.
(jt)


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...