Nintendo - »NX wird kein Nachfolger für die Wii U und eine völlig neue Art zu spielen«

Nintendo President Tatsumi Kimishima hat in einem Interview gesagt, dass die neue Nintendo-Konsole mit dem Projektnamen »NX« weder ein Nachfolger der Wii U noch des 3DS werden soll. »Es wird eine völlig neue Art zu spielen«, behauptet er.

von Manuel Fritsch,
16.05.2016 19:03 Uhr

Nintendo NXNintendo NX

In dem von NeoGAF-User GSR übersetzten Interview mit »The Ashahi Shimbun« hat Nintendo President Tatsumi Kimishima ein paar neue Äußerungen zum bisher noch sehr geheimnisvollen neuen System mit dem Projektnamen »NX« geäußert.

Er sagte, dass es sich bei »NX« um eine »völlig neue Art« handeln soll, »Spiele zu spielen«. Es soll sich um »etwas komplett neues« handeln. Damit meint er sowohl die Hardware als auch das Software-Lineup.

Ob er denke, dass die NX die Verkäufe der NX eindämmen wird, fragt das Magazin. Darauf entgegnete er, dass es sich bei der NX »nicht um einen Nachfolger zur Wii U oder zum 3DS« handeln würde.

"In den letzten Jahren hat sich die Vorstellung darüber, was eine Spieleplattform ausmacht, nach und nach verändert. Wenn man einfach nur die Hardware verbessert, ist das doch einfach nur langweilig."

Auf die Frage, warum Nintendo mit der Konsole erst im März kommt, anstatt das Wintergeschäft mitzunehmen, sagt Kimishima, dass man dies mache, um dem Software-Lineup mehr Zeit zu verschaffen, damit nicht eine ähnliche Situation wir zum Start der Wii U auftauche, dass man eine Konsole ohne Spiele im Programm habe.

Mehr zum Thema: Nintendo NX - Vorstellung angeblich auf der Tokyo Game Show

Nintendo NX - Release, Preis und Spiele in der Video-Diskussion 7:28 Nintendo NX - Release, Preis und Spiele in der Video-Diskussion

Nintendo: Alle Konsolen und Handhelds - Themen-Galerie ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen