Nintendo - Satoru Iwata gesundheitsbedingt nicht bei der E3

Der Nintendo-Präsident Satoru Iwata kann aus gesundheitlichen Gründen die diesjährige E3 in Los Angeles nicht besuchen.

von Andre Linken,
06.06.2014 12:45 Uhr

Satoru Iwata wird aus gesundheitlichen Gründen diesmal nicht bei der E3 vor Ort sein können.Satoru Iwata wird aus gesundheitlichen Gründen diesmal nicht bei der E3 vor Ort sein können.

Entgegen den ursprünglichen Planungen wird Satoru Iwata, der Präsident von Nintendo, die diesjährige E3 in Los Angeles nicht besuchen. Dies geht aus einem aktuellen Bericht des Magazins Poilygon hervor.

Demnach hat ihm sein Arzt dazu geraten, in unmittelbarer Zukunft auf Überseereisen zu verzichten. Die konkreten gesundheitlichen Hintergründe von Iwata sind bisher zwar nicht bekannt, doch allzu ernst scheint die Lage für den Japaner nicht zu sein.

»Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass für Mr. Iwata dennoch alles seinen Gang gehen wird. Er wird weiterhin seinen normalen Pflichten als Präsident von Nintendo nachkommen, während er in Japan bleibt. Wie immer wird er jedoch aktiv in alle Aktivitäten von Nintendo bei der Show involviert sein.

Die große E3-Pressekonferenz von Nintendo wird am 10. Jun 2014 um 18:00 Uhr mitteleuropäischer Zeit stattfinden. Möglicherweise wird sich Iwata dann zumindest in Form einer Videobotschaft zu Wort melden.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...