Nintendo Switch - Kein Bundle mit Spielen: Nintendo erklärt den Grund

Die Nintendo Switch erscheint nicht als Konsolen-Bundle mit einem oder mehreren Spielen, sondern kommt ausschließlich einzeln auf den Markt. Reggie Fils-Aime, Präsident von Nintendo of America, nennt jetzt die Gründe dafür.

von Andre Linken,
16.01.2017 13:05 Uhr

Die Nintendo Switch gibt es nicht in einem Bundle inklusive Spiel. Die Nintendo Switch gibt es nicht in einem Bundle inklusive Spiel.

Nintendo bringt seine neue Konsole, die Nintendo Switch, nicht als Bundle auf den Markt: Es gibt keine Verkaufsversion, bei der der Konsole bereits ein Spiel beiliegt, wenn die Nintendo Switch am 3. März 2017 auf den Markt kommt. Wieso sich Nintendo gegen die sonst oft übliche Vorgehensweise entschieden hat, erklärte Nintendo of America-Präsident Reggie Fils-Aime jetzt in einem Interview mit dem Magazin Gamespot:

"Wir wollten den Konsumenten ermöglichen, die Software zu kaufen, die sie wollen, und gleichzeitig versuchen, den zugänglichsten Preispunkt zu erreichen. Das hat uns zu dem Preis von 299 US-Dollar geführt und dazu, die Konsumenten selbst entscheiden zu lassen, welche Spiele sie kaufen wollen."

Mehr: Nintendo Switch - Die Preise der Spiele

Nintendo habe sich zu allererst den Preis als Ziel gesetzt und anschließend überlegt, wie er erreicht werden kann. Dabei sei es einfach logisch gewesen, als erstes die Software wegzulassen.

"Klar, niedriger ist immer besser. Aber ein Preis von 349 oder 399 US-Dollar – das hat sich einfach nicht nach dem richtigen Bereich angefühlt. Und dann geht es nur noch darum, was alles drin ist. Offensichtlich sind die beiden Joy Cons von entscheidender Wichtigkeit und all die richtigen Kabel sowie das Dock sind ebenfalls essentiell. Wir müssen das auch von einer finanziellen Perspektive sehen. Als wir das Bündel dann hatten, mussten es einfach 299 Dollar ohne Software sein."

Mehr: Nintendo Switch Hardware - Details zu Display, Specs, Speicher und Sound

Dabei würde sich gerade 1-2-Switch als Starter-Software eignen, um direkt die neuen Funktionen und Möglichkeiten der Nintendo Switch zur Schau zu stellen. GameSpot zieht hier den Vergleich zu Wii Sports, aber laut Reggie Fils-Aime passt Wii Play besser:

"Die Analogie, dass es eine großartige Nutzung des Joy Cons ist und die Möglichkeiten des Systems zeigt, das ist natürlich absolut richtig. Ich würde aber sagen, dass 1-2 Switch deutlich mehr Erfahrungen bietet – es ist eine breitere Palette an Erfahrungen, die eher Wii Play ähnelt als Wii Sports. Und auch von diesem Standpunkt aus: Wii Play war ein allein stehendes Stück Software mit einem Controller, aber auch ohne, also ist das wahrscheinlich der bessere Vergleich."

Die Nintendo Switch kommt am 3. März 2017 zu einem Preis von rund 330 Euro in den Handel, ist aber aktuell bei Amazon.de und anderen Händlern vergriffen. Trotzdem soll es laut Nintendo keine Lieferengpässe zum Release geben. Die neuesten Details zur Nintendo Switch entnehmt ihr unserem Übersichtsartikel.

Mehr: Nintendo Switch - Konsole und Controller ausprobiert

Alle Nintendo Switch Spiele im Video - Wir zeigen das aktuelle Line-Up für 2017 8:49 Alle Nintendo Switch Spiele im Video - Wir zeigen das aktuelle Line-Up für 2017

Nintendo Switch - So sieht Nintendo NX aus (Hardware-Bilder) ansehen


Kommentare(85)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.