Nintendo Switch - Lademöglichkeit für die Joy-Con-Controller kostet extra

Die mit der Nintendo Switch ausgelieferten Joy-Con-Grips können die Mini-Controller der Konsole nicht aufladen. Das Joy-Con Charging Grip muss stattdessen separat gekauft werden.

von Philipp Elsner,
17.01.2017 13:25 Uhr

Durch die speziellen Grips für die Joy-Cons der Nintendo Switch haben wir einen großen Controller.Durch die speziellen Grips für die Joy-Cons der Nintendo Switch haben wir einen großen Controller.

Während des Nintendo Switch-Events wurden die meisten Geheimnisse rund um Nintendos neue Konsole gelüftet. Offen blieb bislang aber die Frage, ob denn die Joy-Con-Controller der Switch mit den mitgelieferten Griffen aufgeladen werden können.

Mehr: Nintendo Switch - Wie sich Nintendo von Xbox One und PS4 abheben will

Wie Eurogamer nun berichtet, ist das nicht möglich. Die im Konsolen-Bundle mitgelieferten Joy-Con-Grips, mit denen wir die Mini-Controller in einen großen verwandeln können, sind lediglich einfache Plastik-Halterungen. Zum Aufladen der Controller müssen wir die Joy-Con hingegen an die Nintendo Switch-Konsole selbst andocken.

Wenn wir am TV spielen wollen, sind wir also erst einmal dazu gezwungen, eine Pause einzulegen und so lange zu warten, bis die Joy-Con wieder einsatzfähig sind. Die Mini-Controller benötigen rund dreieinhalb Stunden, bis sie vollständig aufgeladen sind, sollen aber ungefähr 20 Stunden laufen.

Wie uns ein Amazon-Listing zeigt, können wir den speziellen Aufladegriff für die Joy-Con für circa 30 Euro stattdessen separat dazukaufen.

Die neue Konsole erscheint weltweit am 3. März 2017. In unsere Übersicht gibt's alle Infos zu Nintendo Switch. Kollege Markus durfte die Nintendo Switch sogar schon ausprobieren.

Alle Nintendo Switch Spiele im Video - Wir zeigen das aktuelle Line-Up für 2017 8:49 Alle Nintendo Switch Spiele im Video - Wir zeigen das aktuelle Line-Up für 2017


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...