Nintendo Switch - Zum Release kein Support von Netflix & Co.

Die Nintendo Switch wird am 3. März 2017 zunächst ohne die Unterstützung von Video-Streaming-Diensten wie Netflix und Amazon Video an den Start gehen.

20.01.2017 18:03 Uhr

Das User Interface der Nintendo Switch. Zum Start werden aber keine Videostreaming-Dienste wie Netflix und Amazon Video unterstützt.Das User Interface der Nintendo Switch. Zum Start werden aber keine Videostreaming-Dienste wie Netflix und Amazon Video unterstützt.

Nachdem Nintendo uns im Rahmen der Switch-Vorstellung mit lang ersehnten Infos über die Spiele, Hardware und das Release-Datum versorgte, tauchen beinahe jeden Tag Details über die Nintendo Switch auf. Wie Nintendo nun in einer Stellungnahme gegenüber Kotaku bestätigte, wird die Nintendo Switch zum Start keinerlei Video-Streaming-Dienste unterstützen.

Während die Wii U sehr wohl Dienste wie Netflix und Amazon Video unterstützt, liege der Fokus der Switch zunächst nur auf den Spielen. So heißt es:

"All unsere Anstrengungen haben sich darauf fokussiert, die Nintendo Switch zu einer tollen, dezidierten Videospiel-Plattform zu machen. Demnach wird die Konsole auch keine Video-Streaming-Services zum Launch unterstützen."

Dass Nintendo den Support für Video-Streaming-Dienste mit einem zukünftigen Update auf die Konsole bringt, sei aber trotzdem nicht ausgeschlossen.

Mehr zum Thema: Nintendo Switch - Titanfall-2-Entwickler lacht über die Idee einer Switch-Portierung

Die Nintendo Switch erscheint am 3. März 2017.

Nintendo Switch - Details zur Hardware im Hands-On-Video 3:43 Nintendo Switch - Details zur Hardware im Hands-On-Video


Kommentare(50)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.