Nintendo - Wii und DS bald noch stärker zusammen

Reggie Fils-Aime spricht über Zukunftspläne.

von Denise Bergert,
02.01.2008 13:15 Uhr

Gleich zu Beginn des Jahres mal wieder ein Blick rüber ins Konsolenlager: Reggie Fils-Aime, Präsident und Chief Operating Officer von Nintendo of America, hat in einem Interview mit der Zeitung "New York Times" über die Zukunftspläne von Nintendo gesprochen. So will das japanische Traditionsunternehmen seinen Handheld DS mehr mit der Wii-Konsole zusammenwachsen lassen.

Dabei spielte er auf neue Features für den DS-Downloadkanal der Wii an. Dieser ist seit vergangenem Jahr unter dem Namen "Minna no Nintendo" in Japan verfügbar. Per WiFi-Connection sollen hier zukünftig neben Demos und Zusatzinhalten auch komplette Spiele für den Handheld heruntergeladen werden können. Wann der Kanal hierzulande erscheinen wird, ist noch immer unklar.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...