Nioh - Petition für PC-Port gestartet

Nioh ist aktuell PS4-exklusiv. Eine Petition soll das nun ändern und eine PC-Version für das »Japan-Dark-Souls« ermöglichen.

von Elena Schulz,
13.02.2017 11:30 Uhr

Nioh - Fazit-Video nach den ersten 30 Stunden 8:44 Nioh - Fazit-Video nach den ersten 30 Stunden

Nioh für PC? Was wir uns in unserer Kolumne zum Thema sehnsüchtig wünschen, könnte tatsächlich wahr werden. Zumindest, wenn Koei Tecmo sich überzeugen lässt: Aktuell läuft eine Petition für einen PC-Port von Nioh, 9.820 Stimmen wurden bereits gesammelt.

Damit ist das Ziel von 10.000 Stimmen kurz nach Release bereits erreicht. Über die Petition will man Koei Tecmo zeigen, dass auch auf dem PC ein massives Interesse an Nioh besteht. Der PS4-exklusive Titel ist eine Mischung aus Dark Souls und Diablo, die auch bei unserem GamePro-Kollegen im Test viel Lob erntet.

Zudem wurde auch Dark Souls seinerzeit über eine Petition auf dem PC geholt und machte anschließend beachtliche Verkaufszahlen dort. Nioh könnte dank der zahlreichen Dark-Souls-Fans auch so ein Erfolg beschert sein. Letztendlich liegt die Entscheidung aber beim Publisher. Der war bei anderen Titeln aber nicht von einer PC-Portierung abgeneigt: Es besteht also durchaus Hoffnung, dass Nioh es irgendwann auf den PC schaffen könnte.

Nioh - Koop-Modus im Video erklärt: Wer kann wie mit wem spielen? 3:50 Nioh - Koop-Modus im Video erklärt: Wer kann wie mit wem spielen?

Nioh - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen