No Man's Sky - Spieler fordert stärksten Sentinel-Kreuzer heraus

Wer die höchste Fahnungsstufe in No Man’s Sky erreicht, wird von einem Kreuzer der Sentinel-Fraktion angegriffen. Ein Spieler hat nicht die Flucht ergriffen, sondern den Zweikampf gesucht – und gewonnen.

von Stefan Köhler,
19.08.2016 13:26 Uhr

Nur wer die Sentinels in No Man's Sky aufs extremste herausfordert, wird mit einem Kreuzer konfrontiert.Nur wer die Sentinels in No Man's Sky aufs extremste herausfordert, wird mit einem Kreuzer konfrontiert.

Sie sind die Polizeikraft in No Man's Sky: Die Sentinel reagieren auf den Spieler über verschiedene Fahndungsstufen, ähnlich wie in Grand Theft Auto. Und genau wie in GTA nimmt die Bedrohung mit jeder Stufe zu - bis schließlich ein Schlachtkreuzer der Fraktion auftaucht. Ein YouTuber hat sich mit seinem kleinen Raumschiff an ein Duell gewagt.

Besser mit Mods:Diese Erweiterungen für No Man's Sky sind bereits verfügbar

Mehrere Versuche benötigt »Explorer of the 4th Reich«, bis der Koloss schließlich besiegt ist. Nicht nur der Kreuzer ist eine Herausforderung, auch die kleineren Begleitraumjäger sorgen für Stress im Cockpit.

No Man's Sky erschien nach mehreren Verspätungen endlich im August 2016 für PC und PS4, die öffentliche Meinung zum Sandbox-Weltraumspiel ist gespalten. Fans werfen dem Entwickler Hello Games viele gebrochene Versprechen vor, andere erfreuen sich über die immense Größe des Videospiel-Universums.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...