Nokia Lumia 920 und Lumia 820 - Windows Phone 8-Smartphones vorgestellt

Zusammen mit Microsoft-Chef Steve Ballmer hat Nokia gestern seine ersten Windows Phone 8-Smarttphones der Öffentlichkeit präsentiert.

von Georg Wieselsberger,
06.09.2012 09:59 Uhr

Laut dem finnischen Hersteller handelt es sich bei dem neuen Nokia Lumia 920 um das Flaggschiff der Windows 8-Smartphones mit besonderer Ausstattung. Die neue Pureview-Kamera mit 8,7 Megapixel und optischer Bildstabilisierung kann laut Hersteller fünf Mal mehr Licht einfangen als andere Smartphone-Kameras. So sollen Aufnahmen auch im Inneren, bei schlechten Lichtverhältnissen und nachts gelingen, die auch professionellen Ansprüchen genügen. Videos in 1080p werden mit 30 Bildern pro Sekunde aufgenommen.

Neben dem neuen Betriebssystem Windows Phone 8 ist beispielsweise auch die Nokia Location Suite installiert, die jetzt auch die Augmented Reality-Funktion City Kompass enthält. Sie zeigt auf dem Display umliegende Geschäfte, Hotels oder andere Ort über das von der Kamera aufgenommene Bild. Laut Nokia sind weitere Funktionen dieser Art geplant. Navigation und Bus & Bahn-Verbindungen gehören ebenfalls zur Location Suite.

Auf der Hardwareseite bietet das Nokia 920 einen mit Gorilla Glass geschützten 4,5-Zoll-IPS-Touchscreen mit 1.280 x 768 Pixel, einen 1,5 GHz schnellen Snapdragon S4 Dualcore-Prozessor, 1 GByte Arbeitsspeicher und 32 GByte Flash, die erwähnte rückseitige Kamera, und eine Frontkamera mit 1,2 Megapixel. Per Skydrive stehen weiter 7 GByte Cloud-Speicherplatz zur Verfügung. Als Verbindungen unterstützt das Smartphone NFC, Bluetooth 3.1, WLAN und auch das neue kabellose Aufladen per Pad nach Qi-Standard.

Das Nokia Lumia 820 mit seinem 4,3-Zoll-OLED-Bildschirm und 800x480 Pixel ist die kleinere Variante der neuen Nokia Windows Phone 8-Smartphones. Aber auch hier versieht ein 1,5 GHz schneller Snapdragon S4-Dualcore mit 1 GByte Arbeitsspeicher seinen Dienst. Der 8 GByte große Speicher kann im Gegensatz zum Lumia 920 mit microSD-Karte und auch über SkyDrive erweitert werden. Die Kamera auf der Rückseite bietet 8 Megapixel, Autofokus und einen Dual-LED-Blitz, die Frontkamera unterstützt die VGA-Auflösung. Auch hier werden die gleichen Verbindungen samt Qi-Standard unterstützt.

Das Nokia Lumia 920 wird in Schwarz, Weiß, Rot und Gelb erhältlich sein, das Nokia Lumia 820 in den Farben Rot, Gelb, Cyan, Lila, Weiß und Schwarz. Als Liefertermin gibt Nokia den »späteren Verlauf des Jahres« an. Offiziell wird Windows Phone 8 wohl erst Ende Oktober vorgestellt, so dass vorher nicht mit einer Verfügbarkeit entsprechender Geräte gerechnet werden kann.

» Einkaufsführer: Smartphones

Nokia Lumia 920 und Lumia 820 - Produktbilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...