NTT - "Tangible 3D"-Display macht Bilder fühlbar

NTT hat in Japan das "Tangible 3D"-Display vorgestellt, welches mit Hilfe eines dazugehörigen Handschuhs die in 3D dargestellten Bilder fühlbar macht. Der Handschuh enthält zahlreiche Force-Feedback -Komponenten, die die Illusion erzeugen, ein tatsächlich vorhandenes Objekt zu berühren.

von Georg Wieselsberger,
02.07.2007 13:37 Uhr

NTT hat in Japan das "Tangible 3D"-Display vorgestellt, welches mit Hilfe eines dazugehörigen Handschuhs die in 3D dargestellten Bilder fühlbar macht. Der Handschuh enthält zahlreiche Force-Feedback-Komponenten, die die Illusion erzeugen, ein tatsächlich vorhandenes Objekt zu berühren.

Das System kann mit zwei Kameras aufnehmen und das Bild dann dreidimensional darstellen, dabei kann das gefilmte Objekt sich auch bewegen und der Anwender kann diese Bewegung über den Handschuh spüren. Shiro Ozawa, ein Engineer von NTT, kann sich zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten vorstellen. So könne man beispielsweise einem weit entfernten Enkel über den Kopf streichen oder seine Hand schütteln.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.