Nuclear Union - Neue Infos & Bilder zum »Sowjet-Fallout«

Mittlerweile ging auch die englischsprachige Website des im Original »Novy Soyuz« betitelten Endzeit-Actionspiels Nuclear Union online. Inklusive neuem Bildmaterial und Infos.

von Sebastian Klix,
24.06.2012 19:57 Uhr

Nuclear Union - Artworks ansehen

Letzten Monat stellte der ukrainische Entwickler Best Way sein Endzeit-Spiel Novy Soyuz (zu Deutsch: Neue Union) etwas genauer vor (wir berichteten). Mittlerweile ist auch die englischsprachige Website an den Start gegangen und damit einhergehend auch der englische (und somit wohl auch deutsche) Titel gefallen: Nuclear Union .

Neben weiterem Bildmaterial in Form von Screenshots sowie Artworks lieferten die Entwickler zudem auch in einem QA nähere Informationen zu ihrem Projekt.

Die Handlung spielt im Jahr 2012, allerdings ausgehend von einem alternativen Geschichtsverlauf im Jahre 1962, in dem es während der Kubakrise zur Eskalation zwischen den USA und der UdSSR kam – inklusive dem Einsatz von Nuklearwaffen.

Der Hauptteil des Spiels verläuft an der Erdoberfläche in und um den Bereich von Moskau, zumindest dem Teil, der die Katastrophe überstanden hat. Gelegentlich sollen aber auch Abstecher in den Untergrund auf dem Plan stehen. Die Gegenden sind dabei, wie etwa auch in der Stalker -Reihe, sowohl von Mutanten als auch Anomalien übersät. Die Entwickler versprechen eine recht frei begehbare Spielwelt inklusive der Möglichkeit des »Back Trackings«, also zu bereits besuchten Orten zurückzukehren.

Auch Rollenspiel-Elemente sollen in Nuclear Union ihren Platz finden, unter anderem die Möglichkeit, mit Nicht-Spieler-Charakteren eine Gruppe zu bilden. Das Kampfsystem läuft dabei zwar in Echtzeit ab, jedoch ist eine Pausen-Funktion geplant. Genauere Informationen zum Kampf und der Charakterentwicklung sollen später folgen.

Ein genauerer Releasetermin für Nuclear Union wurde noch nicht genannt. Derzeit ist nur vom Jahr 2013 die Rede, als Plattform ist derzeit lediglich der PC fest eingeplant, für den das Spiel unter anderem auch auf Steam erscheinen soll. Da 1C Company als Publisher fungiert, ist eine Veröffentlichung im Einzelhandel aber nicht unwahrscheinlich.

Nuclear Union - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen