"Nur die Paranoiden überleben" - Laut Chairman Craig Barrett das Motto von Intel

Gizmodo führte ein interessantes Interview mit dem Chairman von Intel, Craig Barrett.

von Georg Wieselsberger,
20.01.2009 12:10 Uhr

Gizmodo führte ein interessantes Interview mit dem Chairman von Intel, Craig Barrett. Laut dem 69 Jahre alten Technik-Veteranen kann Leistungszuwachs in Zukunft nicht mehr durch immer höhere Taktraten erreicht werden, es sei auch wichtig, dass die Software mit der Entwicklung Schritt halte. Intel stelle jedes Jahr mehr Software- als Hardware-Entwickler ein. Was Konkurrenz angehe, so handle Intel noch immer nach dem Motto des ehemaligen CEO Andy Groove: "Nur die Paranoiden überleben". Über die Jahre hätte Intel über IBM, NEC, Sun bis zu AMD viele Hauptkonkurrenten gehabt. Inzwischen sei Nvidia ein größerer Konkurrent als vor fünf Jahren und auch AMD sei noch immer ein Konkurrent. Für die Zukunft erwartet Barrett bei Intel Entwicklungen in den Bereichen drahtloser Datenübertragung, mobiler Geräte mit mehr Leistung und weniger Verbrauch und natürlich auch in Sachen besserer Grafik durch Larrabee.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(11)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.