Nutzer geht, LCD schaltet ab - Eizo mit neuer Stromspartechnik

Die neuen Monitore von Eizo erkennen, ob sich ein Nutzer vor dem Monitor befindet oder nicht und schalten sich aus, wenn sie keine Beachtung finden.

von Georg Wieselsberger,
25.04.2009 09:35 Uhr

Eizo Nanao Corp hat zwei neue LCDs vorgestellt, die die Bezeichnungen FlexScan EV2023W-H (20 Zoll, 1.600x900 Pixel) und FlexScan EV2303W-T (23 Zoll, 1920x1080 Pixel) tragen. Der typische Verbrauch der LCDs soll bei 18 und 25 Watt liegen, im Energiesparmodus jeweils bei 0,7 Watt. Neu ist die Funktion "EcoView Sense", die auf dem im Bild zu sehenden Infrarot-Sensor basiert. Der Sensor erkennt, ob sich jemand im Bereich von bis zu 120cm vor dem Monitor befindet. Ist das für 40 Sekunden am Stück nicht der Fall, schalten die Geräte in den Energiespar-Modus. Kehrt der Anwender zurück vor den LCD, aktiviert dieser sich selbständig wieder.

Der Monitor erkennt dabei die "übliche" Menge an Bewegung/Infrarot vor dem Monitor und auch stillstehende Objekte wie Stühle. Damit soll die Funktion auch in kleinen Büros, wo es etwas enger zugeht, funktionieren. Sobald die Daten länger unter das normale Level fallen, wird die Funktion aktiviert. Die Preise für die Monitore, die im Mai zunächst in Asien erscheinen, liegen bei umgerechnet ca. 295 und 348 Euro.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(16)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.